Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile  
Stadt Wien

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Essstörungshotline Startseite
Essstörungshotline Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

FachexpertInnen

Dr. Greta Noordenbos

Recovery from Eating Disorders. A Guide for Clinicians and their Clients.

Why do young people develop eating disorders and how can they recover from them? That is what clinical psychologist Greta Noordenbos analyses in her book, 'Recovery from Eating Disorders'. 'Emotional recuperation is a prerequisite for real recovery,' she argues.

This book, translated from the Dutch, is a clearly written guide for patients and care workers. Noordenbos focuses on the perspective of the patient, and her argument is laced with numerous quotations from patients and ex-patients. This gives the reader a better understanding of these complex disorders. She outlines how some young people develop dangerous eating patterns, and sketches the often long road to recovery. Not everyone with an eating disorder recovers; some patients die.

 

Wiley-Blackwell; 1. Auflage (15. Februar 2013)

ISBN 978 -1-118-46920-0



 

Dr. med Katherina Giesemann
Hungern im Überfluss - Essstörungen in der ambulanten Psychotherapie
Das Buch versteht sich als Leitfaden für die ambulante Betreuung und Behandlung essgestörter PatientInnen. In elf Beiträgen entfalten die AutorInnen ein facettenreiches Spektrum der Störungsbilder und Behandlungsmöglichkeiten.Die dargestellten psychotherapeutischen Ansätze reichen von tiefenpsychologisch fundierter und analytischer Psychotherapie über die Verhaltenstherapie hin zu Interventionen der systemischen Familientherapie und der Hypnotherapie. Ein Kapitel ist den Fragen von Anamnese und Differenzialdiagnostik gewidmet. Den Abschluss des Buches bildet ein Beitrag zur frühkindlichen Fütterstörung, welcher Bezüge zu einer möglichen späteren Essstörung erhellt.
Klett-Cotta Verlag

ISBN-10: 3608891218
ISBN-13: 978-3608891218

hungern_im_ueberfluss

 

Sylvia Unterdorfer, Maria Deutinger, Michaela Langer, Claudia Richter, Beate Wimmer-Puchinger
Wahnsinnig schön: Schönheitssucht, Jugendwahn & Körperkult
Sind die Frauen verrückt geworden? Chemisches Gesichtspeeling, Botox, Lifting, Fettabsaugung Wo ist die Grenze? Ist Altern in Würde überhaupt noch möglich? Der Trend zu Beauty-Operationen scheint unaufhaltsam.
Die Frauen jagen unerreichbaren Schönheitsidealen nach. Dahinter stecken oft ganz andere Sehnsüchte und Wünsche, die Operationen gar nicht erfüllen können. Das Buch zeigt auf, wie jeder seine eigene Schönheit entdecken kann und wie Frauen den unrealistischen Werbeslogans und gesellschaftlichen Zwängen wirksam entgegentreten können.
Goldegg; Auflage: 1., Aufl. (14. Oktober 2009)
ISBN-10: 3901880143

ISBN-13: 978-3901880148

bei Amazon bestellen

wahnsinnig_schoen
   

Maggie Hamilton

What`s happening to our girls?

Warum machen sich immer mehr 5jährige Mädchen sorgen über ihr Aussehen? Warum haben sie in so jungen Jahren bereits Sex oder warum sind Depressionen und Essstörungen im Zunehmen? Mädchen heutzutage sind gezwungen schneller als je zuvor erwachsen zu werden. Viele der Richtlinien die wir ihnen anbieten sind nicht mehr gültig oder werden bestritten durch die Medien und Werbung, die den Mädchen vermittelt wie sie auszusehen, zu denken oder zu fühlen haben. Über 2 Jahre lang interviewte Maggie Hamilton Mädchen, Lehrer, Psychologen und medizinisches Personal etc. um zu verstehen was Mädchen heutzutage von Kind an erleben. What's Happening to Our Girls? Ist ein Buch für Eltern und alle jene die Mädchen besser verstehen und unterstützen wollen.

Viking Australia Verlag

ISBN 978-0670072323

bei Amazon bestellen

Maggie Hamilton

Simone Munsch

Binge Eating

Kognitive Verhaltenstherapie bei Essanfällen

Binge Eating ist eine weitgehend noch relativ unbekannte Essstörung und bleibt daher und bleibt auch oft aus Scham der Betroffenen unbekannt und unbehandelt. Früher stellte Nahrung/Essen eine Überlebensfrage dar, heute wird das übermäßige Angebot an Essbarem für Patienten mit einer Essanfallstörung zum Verhängnis. 

Das Buch bietet einen praktischen Einstieg in das Störungsbild von Binge eating. Anhand vieler Fallbeispiele sensibilisiert es Therapeuten dafür, was Betroffene erleben. Da die Essanfälle häufig mit Adipositas (starkem Übergewicht) einhergehen, wird auch diese Störung vergleichend einbezogen. Das Manual gibt eine Behandlungsstruktur vor, ohne festzulegen. Ausschlaggebend ist die jeweils individuelle Situation.
 
Beltz -Verlag

ISBN 978-3-621-27531-6

bei Amazon bestellen

 

Binge_eating

Ulrich Renz

Schönheit: Eine Wissenschaft für sich

Die schöne Kellnerin bekommt mehr Trinkgeld als die weniger schöne, der besser aussehende Politiker erhält mehr Stimmen: Schönheit ist ein Skandal! Aber was eigentlich ist"Schönheit"? Eine Entdeckungsreise in das schillernde Reich der Attraktivitätsforschung.

Bvt Berliner Taschenbuch Verlag; Auflage: 1 (Dezember 2007)

ISBN-13: 978-3833305047

bei Amazon bestellen

 

3-980884-78-3

DVD

UNIQUE!

Der Animationsfilm UNIQUE! gibt Impulse zum Thema Schönheitsoperationen. Das Geschäft mit der Schönheit boomt, denn Schönheit wird gleichgesetzt mit Erfolg und Glück.

Fettpölster, schiefe Nasen oder schlaffe Brüste passen nicht in das perfekte Körperbild, das von Medien mittels Nachbearbeitung präsentiert wird. Unter dem Einfluss gezielten Marketings, einschlägiger Fernsehsendungen und hartnäckiger Technologiegläubigkeit sinkt die Hemmschwelle vor operativen Eingriffen: Laut ExpertInnen unterziehen sich rund 80.000 ÖsterreicherInnen pro Jahr einem kosmetisch-chirurgischem Eingriff. 90 Pozent davon sind Frauen - und diese werden immer jünger.
 
Der Film kann im Frauengesundheitszentrum kostenlos bestellt werden: Joanneumring 3, 8010 Graz, Tel.: 0316/83 79 98, E-Mail: frauen.gesundheit@fgz.co.at

UNIQUE! ist eine Kooperation zwischen Grazer Frauengesundheitszentrum, DOKU Graz und der Künstlerin Ulla Klopf.
Links: www.fgz.co.at, www.doku.at, www.ulla.at
Gefördert wurde UNIQUE! von Cinestyria, Land Steiermark, Stadt Graz und dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung. 

 

FgzGraz_Frauengesicht

DVD

"Ana Ex"

 „Ana Ex“ ist ein neuer Aufklärungsfilm zu Anorexie (Magersucht), produziert vom Wiener Institut für Systemische Therapie (IST). Darin verwandelt das dreiköpfige Produzententeam die Krankheit Anorexie in eine Puppe, die in der Therapie aus der Schule plaudert und Fragen beantwortet, die sich Betroffene und Angehörige oft selbst stellen: „Welchen Einfluss hast du auf das Leben junger Menschen? Wer unterstützt dich, wenn du deine Macht vergrößert? Wie können die Betroffenen dich beeinflussen? Was können Eltern oder FreundInnen der Betroffenen tun, um dich zu schwächen?“

Carl-Auer-Verlag

ISBN 978-3-89670-260-9

 

ana_ex

Inke Jochims

Zucker und Bulimie

Das Buch beschreibt bulimisches Verhalten aus einer völlig neuen Perspektive.
Heißhungerattacken auf raffinierte Kohlenhydrate (was nicht bedeuten muss, dass diese auch süß schmecken) können nach neuesten Forschungsergebnissen durch einen Mangel des Botenstoffes Serotonin im Gehirn entstehen. Der Konsum von Zucker und Weißmehl hilft hier in akuten Situationen den Serotoninhaushalt zu stabilisieren und zwar auch dann, wenn die Lebensmittel anschließend wieder erbrochen werden.

Hedwig Verlag, 2. Auflage (Februar 2008)

ISBN-13: 978-3980884785

bei Amazon bestellen

 

3-980884-78-3

Bernadette Wegenstein

Getting under the skin

Tracing the evolution of contemporary body discourse, "Getting Under the Skin" analyses the tension between a fragmented and holistic body concept in performance art, popular culture, new media arts and architecture. The body as an object of critical study dominates disciplines across the humanities to such an extent that a new discipline has emerged: body criticism. In "Getting Under the Skin", Bernadette Wegenstein traces contemporary body discourse in philosophy and cultural studies to its roots in twentieth-century thought - showing how psychoanalysis, phenomenology, cognitive science, and feminist theory contributed to a new body concept - and studies the millennial body in performance art, popular culture, new media arts, and architecture.

The MIT Press (February 28, 2006)

ISBN-13: 978-0262232470

bei Amazon bestellen

 

Getting_under_the_skin

Umberto Eco

Die Geschichte der Schönheit

Was ist schön? Jeder glaubt es zu wissen, und dennoch hat sich die Vorstellung davon, was das Schöne sei, immer wieder verändert. Umberto Eco lässt diese Ideen im Wandel der Zeiten und der Kunst sichtbar werden. Er entwirft ein grandioses Panorama von der Antike bis in die Gegenwart und bezieht alle künstlerischen Ausdrucksformen bis hin zu Industriedesign, Film und Popkultur mit ein. Zahlreiche ausgewählte Texte aus Literatur und Philosophie sowie Zeugnisse von Künstlern begleiten Ecos Wanderung und liefern den »Originalton« aus der Zeit.

Verlag: Hanser;

Auflage: 1 (September 2004)

ISBN-13: 978-3446204782

bei Amazon bestellen

 

Geschichte_der_Schoenheit

Umberto Eco

Die Geschichte der Häßlichkeit

Nach der "Geschichte der Schönheit" kommt nun ein vom Format her identischer Band über das Gegenteil in die Buchläden: Die "Geschichte der Hässlichkeit", herausgegeben von Umberto Eco, der sein enzyklopädisches Wissen über die menschliche Kulturgeschichte erneut präsentiert. Dabei sind die von Eco geschriebenen, kurzen Texte über das Thema Hässlichkeit allerdings fast schon etwas Nebensache. Denn eigentlich fällt es schwer, Hässlichkeit wirklich überzeugend zu beschreiben. Ist es nicht viel mehr die bloße Abwesenheit von Schönheit, also nur die Negation von etwas anderem? Und dann fällt ja noch auf, dass sich Schönheit und Hässlichkeit im Lauf der Jahre wandeln. Ist die Schönheit von gestern nicht der Kitsch, und damit die Hässlichkeit, von morgen? Vieles wird hier relativiert.

Hanser Belletristik;

Auflage: 1 (15. September 2007)

ISBN-13: 978-3446209398

bei Amazon bestellen

 

Geschichte_der_Haesslichkeit

Andrea Hauner, Elke Reichart

Body-Talk: Der neue Kult um Körper und Schönheit
Der riskante Kult um Körper und Schönheit

Körper als Schicksal wird heute nicht mehr hingenommen. Schönheit gilt als machbar, »mangelnde« Schönheit wird zum persönlichen Versagen. Der Druck auf die Jugendlichen nimmt zu, denn im Gegensatz zum Erwachsenen haben Jugendliche nichts anderes als ihren Körper zur Darstellung ihres sozialen Status und ihrer selbst. Sich mit der eigenen Körperidentität anzufreunden, ist in der Pubertät ohnehin schon schwierig genug, aber in einer Zeit, in der Körper zum Kultobjekt werden, wächst die Orientierungslosigkeit. Der Körper wird zur Dauerbaustelle, der Zwang zur Optimierung wächst, und ständige »Verbesserungen« sind political correct. Die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt und alles ist erlaubt.
Aber wer fragt nach den Folgen für Gesundheit und Seele? Immer mehr Jugendliche gehen zum Arzt, um sich verschönern zu lassen. Für das Selbstwertgefühl wird mittlerweile viel investiert. Und auch riskiert. Oft genug mit Unterstützung ehrgeiziger Eltern. Es ist höchste Zeit, eine Bestandaufnahme der aktuellen Situation zu geben und Wege für Jugendliche durch das Labyrinth der Körperinszenierungen zu weisen.

Dtv (November 2004)

ISBN-13: 978-3423622035

bei Amazone bestellen

 

Bodytalk

Dr Jenny O'Dea

Everybody's Different (Englische Version)
A positive approach to teaching about health, puberty, body image, nutrition, self-esteem and obesity prevention.

Details how to apply a proven self esteem approach in schools, community settings and clinical situations to improve body image conceptions, prevent eating disorders and obesity, and foster health, nutrition and physical activity in young people. Adopting a whole-school approach and based on 16 years of research and teacher training, this book contains: Research outcomes; Classroom activities; Worksheets, Games and Word Puzzles; Teacher training; Community links.

ACER Press (2007)

ISBN-13: 978-0864317735

bei Amazon bestellen

 

Cover_EverybodysDifferent

Erich Kasten

Body Modification

Packend beschreibt der Autor traditionelle und moderne Varianten von Körpermodifikationen, mit spannenden Ausflügen in fremde Kulturen. Er stellt Selbstaussagen über Motive, (Schmerz-)Erleben und Wirkungen zusammen und durchleuchtet sie anhand medizinischer und psychologischer Forschungsergebnisse. Gesundheitliche Konsequenzen werden ebenso diskutiert wie rechtliche Aspekte.
Reinhardt, München (Juli 2006)

ISBN-13: 978-3497018475

bei Amazon bestellen

 

413KXWG7MYL

Gisa Bührer-Lucke

Die Schönheitsfalle.

Risiken und Nebenwirkungen der Schönheitschirurgie

Die Journalistin Gisa Bührer-Lucke wollte von schönheitsoperierten Frauen und Männern wissen, was sie dazu bewogen hat, sich unters Messer zu legen und wie sich ihr Leben durch den Eingriff verändert hat. Sie sprach mit Schönheitschirurgen sowie Ärztinnen, die sich gegen den Schönheitswahn wenden. Die Aussagen ergeben ein facettenreiches Bild. Das erste kritische Sachbuch zur Schönheitschirurgie bietet auch jenen eine Entscheidungshilfe, die mit dem Gedanken spielen, sich einer Schönheitsoperation zu unterziehen

Orlanda Frauenverlag (Januar 2006)

ISBN-13: 978-3936937305

bei Amazon bestellen

 

511DR4CWVHL

Rolf Meermann, Ernst-Jürgen Borgart

Essstörungen: Anorexie und Bulimie

In diesem Buch wird ein störungsspezifisches, kognitivverhaltenstherapeutisch orientiertes Therapiemanual zur Behandlung von Essstörungen vorgestellt. Die therapeutischen Strategien werden konkret beschrieben und mit entsprechenden Therapiematerialien für Therapeut und Patient ergänzt.
Die Arbeitsmaterialien finden sich auch auf der beigefügten CD-ROM.
Kohlhammer Verlag (Dezember 2005)

ISBN-13: 978-3170184589

bei Amazon bestellen

 

3-170184-58-X

Sylvia Baeck, Dr. Brigitte Schigl

Ess-Störungen
Umfassendes Handbuch für Angehörige und Fachkräfte!

Ziel dieses Buches ist es, Menschen, die mit Betroffenen leben oder arbeiten, eine Hilfestellung zu geben.
Erhältlich bei Frauengesundheitszentrum Kärnten

zum Frauengesundheitszentrum Kärnten

 

fgz

Silja Vocks, Tanja Legenbauer

Manual der kognitiven Verhaltenstherapie bei Anorexie und Bulimie

Dieses Manual liefert den Leitfaden für eine kognitive Verhaltenstherapie – inklusive unterstützender Arbeitsmaterialien, die direkt verwenden werden können. Mit allen neuen Therapieansätzen: Aktuell, übersichtlich, praxisrelevant.

Springer Verlag (November 2005)

ISBN-13: 978-3540254003

bei Amazon bestellen

 

3-540254-00-5

Silja Vocks, Tanja Legenbauer

Körperbildtherapie bei Anorexia Nervosa und Bulimia Nervosa

Das Manual beschreibt ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Programm zum Aufbau eines positiven Körpergebildes bei Patientinnen mit Anorexia und Bulimia Nervosa. Das Programm eignet sich sowohl für die Einzel- als auch für die Gruppentherapie.

Hogrefe Verlag (Oktober 2005)

ISBN-13: 978-3801718367

bei Amazon bstellen

 

3-801718-36-0

Iris Absenger

Die verkörperte Essstörung.
Anorexie - Bulimie – Adipositas

In diesem Buch wird die Vielschichtigkeit der Essstörungserkrankung aufgezeigt und mit interdisziplinären Erkenntnissen verknüpft. Ein umfangreicher Therapieüberblick beleuchtet verschiedene Ansätze von Heilungsmöglichkeiten für Magersucht, Bulimie und Adipositas.

Centaurus Verlag (April 2005)

ISBN-13: 978-3825505202

bei Amazon bestellen

 

3-825505-20-0

Katrin Raabe

Mädchenspezifische Prävention von Essstörungen. Handlungsansätze für die Praxis

Dieses Buch versteht sich als Praxisbuch für eine mädchenspezifische Prävention von Essstörungen und richtet sich an interessierte Fachkräfte wie Lehrer/innen, Sozialpädagog/innen oder Berater/innen. Es befasst sich mit möglichen Handlungsansätzen und stellt die praktische Umsetzung von Prävention anhand der Projektarbeit des Heidelberger Mädchenhaus e.V. dar. Ein Praxisteil gibt außerdem konkrete Hilfestellung bei der Umsetzung eigener Projekte.

Schneider Verlag Hohengehren (März 2005)

ISBN-13: 978-3896769503

bei Amazon bestellen

 

Raabe

Corinna Jacobi, Thomas Paul, Andreas Thiel

Essstörungen (Fortschritte der Psychotherapie)

Das Buch liefert einen Überblick zur Diagnostik sowie zu psychologischen und pharmakologischen Behandlungsansätzen. Die zentralen Elemente eines verhaltenstherapeutisch orientierten Behandlungskonzepts werden dargestellt. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Behandlung der Störungen werden ausführlich erläutert.

Hogrefe-Verlag (Oktober 2004)

ISBN-13: 978-3801711573

bei Amazon bestellen

 

  3-801711-57-9

Barrie Gunter, Maggie Wykes  

The Media and Body Image: If Looks Could Kill (Englische Version)

The Media and Body Image" draws together literature from sociology, gender studies and psychology; brings together new empirical work on both media representations and audience responses; and offers a broad discussion of this topic in the context of socio-cultural change, gender politics, and self-identity.

Sage Pubn Inc (Dezember 2004)

ISBN-13: 978-0761942481

bei Amazon bestellen

 

the_media_body_image

Thomas F. Cash, Thomas Pruzinsky

Body Image: 
A Handbook of Theory, Research, and Clinical Practice (Englische Version)

This uniquely integrative handbook provides a comprehensive account of current theory, research, and clinical practice in the area of body image and body image disorders.

Guilford Pubn (Januar 2004)

ISBN-13: 978-1593850159

bei Amazon bestellen

 

bodyimage

Winfried Menninghaus

Das Versprechen der Schönheit

Menninghaus’ Studie untersucht elementare Bestimmungen des Versprechens und Eckdaten seiner Geschichte bis hin zum heutigen Kult von styling und shaping.

Suhrkamp Verlag (Oktober 2003)

ISBN-13: 978-3518583807

bei Amazon bestellen

 

3-518583-80-8

Kathrin Seyfahrt:

Der Traum von der jungen Figur.
Essstörungen in der Lebensmitte

Magersucht und Bulimie sind längst nicht mehr nur Probleme in der Pubertät.
Erstmals finden in diesem Buch ältere Frauen Hilfe. Die Autorin will Mut machen und aufzeigen, dass es nie zu spät ist, ein zwanghaftes Essverhalten zu ändern.
Auch Angehörige und Fachleute finden Information und Rat.

Kösel Verlag (Juli 2003)

ISBN-13: 978-3466306374

bei Amazon bestellen

 

3-466-306-37-X

Günter Reich

Familientherapie der Essstörungen

Nach einem informativen theoretischen Teil finden sich sehr detailliert beschriebene Behandlungsverläufe.

Hogrefe-Verlag (April 2003)

ISBN-13: 978-3801713904

bei Amazon bestellen

 

3-801713-90-3

Wie lasse ich meine Bulimie verhungern? 

Die Autorin beschreibt anhand kurzer und eindrücklicher Ausschnitte aus Therapiegesprächen therapeutische Vorgehensweisen. Es wird gezeigt, wie auf vielfältige Weise gemeinsam mit den Frauen alternative Handlungsmuster und Problemlösungen entwickelt werden können und wie bulimisches Verhalten zugleich als Chance für anstehende Entwicklungen gesehen und genutzt werden kann.
Das Buch ist vor allem für Psychotherapeuten und psychosoziale Helfer geschrieben, gibt aber auch den betroffenen Frauen und ihren Familien wertvolle Hinweise.

Carl-Auer-Systeme (Oktober 2002)

ISBN-13: 978-3896702081

bei Amazon bestellen

 

3-896702-08-4

Andreas Hergovich

Psychologie der Schönheit.
Physische Attraktivität aus wissenschaftlicher Perspektive

Das Buch umfasst die Ansichten verschiedener Philosophen der Antike zur Schönheit, die Frage, wie Schönheit gemessen wird, was wir als schön empfinden und warum, gesellschaftliche Einflüsse auf unser Schönheitsempfinden, negative Folgen des Schönheitskults und evolutionsbiologische Modelle.

Facultas Universitätsverlag (September 2002)

ISBN-13: 978-3851147056

bei Amazon bestellen

 

3-851147-05-7

Nancy Etcoff

Nur die Schönsten überleben

Nancy Etcoff räumt mit dem Mythos auf, dass Schönheit aus einem erlernten Verhalten heraus definiert wird. Sie zeigt, dass sich diese Empfänglichkeit durch alle Kulturen und alle Epochen zieht und dass fast in allen Kulturen große Anstrengungen unternommen worden sind und werden, um Schönheit zu erlangen.

Diederichs Verlag (2001)

ISBN-13: 978-3720522229

bei Amazon bestellen

 

3-720522-22-9

J. Kevin Thompson

Body Image, Eating Disorders and Obesity in Youth

A discussion of the relationship between body image disturbances and eating disorders among children and adolescents. It combines research, assessment techniques, and suggestions for treatment and prevention.

American Psychological Association (Mai 2001)

ISBN-13: 978-1557987587

bei Amazon bestellen

 

41322XJR1PL

Günter Reich, Manfred Cierpka

Psychotherapie der Essstörungen

Dieses Buch vermittelt Verständnis für die Hintergründe und Möglichkeiten gängiger Therapieverfahren von Essstörungen. Es erweitert den therapeutischen Schwerpunkt durch andere Ansätze.

Thieme Verlag (Jänner 2001)

ISBN-13: 978-3131087829

bei Amazon bestellen

 

3-131087-82-X

Kathrin Beyer

Esssucht ist weiblich
Über die gesellschaftliche Konstruktion weiblicher Konfliktlösungsstrategien

R.T. Verlag Hannover (2000)

ISBN-13: 978-3934949003

bei der Autorin bestellen

 

110875

Corinna Jacobi, Andreas Thiel, Thomas Paul

Kognitive Verhaltenstherapie bei Anorexia und Bulimia nervosa

Die Autoren erläutern wie sich Essstörungen äußern und welche Entstehungsfaktoren eine Rolle spielen sowie eine Beschreibung der Diagnostik und allgemeiner Therapiekonzepte. Danach beschreiben sie ein 20-stündiges Gruppenprogramm auf der Basis der Kognitiven Verhaltenstherapie.

Beltz PVU (Oktober 2000)

ISBN-13: 978-3621274432

bei Amazon bestellen

 

3-621274-43-X

J. Kevin Thompson, Leslie J. Heinberg, Madeline Altabe

Exacting beauty (Englische Version)

This book reviews risk factors, measures, and treatments.
This book integrates explanations of body image disturbance from interpersonal, societal, feminist, and cognitive-behavioral viewpoints. Case histories, treatment guidelines, and actual questionnaire assessments are included. The close connection between risk factors (i.e., teasing about appearance) and treatments is outlined.

American Psychological Association (15. November 1998)

ISBN-13: 978-1557985415

bei Amazon bestellen

 

41X5DZB566L

George L. Hersey, Yvonne Badal

Verführung nach Maß. Ideal und Tyrannei des perfekten Körpers

Das Buch führt die Leser mit einer Fülle überraschender Bildbeispiele durch zwei Jahrtausende der Kunst und des Begehrens - von der Medici-Venus bis zu Batman, von den biologischen Ursprüngen bis zu den politischen Abgründen des Ideals vom perfekten Körper.

Siedler Verlag (Februar 1998)

ISBN 3-886806-22-7

bei Amazon bestellen

 

3-886806-22-7

George Szmukler, Chris Dare, Janet Treasure

Handbook of Eating Disorders (Englische Version)
Theory, Treatment and Research

Prominent contributors provide an up-to-date review of anorexia nervosa and bulimia nervosa, emphasizing the powerful ideas, hypotheses, and models which have dominated the field. Topics reflect not only what is known today but also how progress can occur in the future.

John Wiley and Sons Ltd (März 1996)

ISBN-13: 978-0471963073

bei Amazon bestellen

 

0-471963-07-0

Monika Gerlinghoff, Herbert Backmund

Therapie der Magersucht und Bulimie –
Anleitung zu eigenverantwortlichem Handeln

Vorstellung eines teilstationären Behandlungskonzeptes, indem Selbständigkeit und Kreativität der Betroffenen gefördert wird.

Beltz PVU Verlag (April 1995)

ISBN-13: 978-3621272537

bei Amazon bestellen

 

3-621272-53-4 

Diese Seite  Drucken drucken  Weiterempfehlen weiterempfehlen  Bewerten bewerten